• Praxisleistungen
  • Praxisleistungen 1
  • Praxisleistungen 2
  • Praxisleistungen 3
  • Praxisleistungen 5
  • Praxisleistungen 7
  • Praxisleistungen 6
  • Praxisleistungen 4
  • Praxisleistungen Dr Achtnich

Osteopathische Medizin

Osteopathische Medizin beinhaltet eine umfassende manuelle Diagnostik und Therapie von Fehlfunktionen im Bewegungssystem, den inneren Organen und am Nervensystem.
lm Zentrum der Therapie steht nicht die Behandlung einer Krankheit an sich, sondern die individuelle Situation des Patienten.
Jeder Körper trägt Kräfte zur Selbstheilung in sich. Der osteopathische Arzt regt diese Kräfte an und fördert damit die Selbstheilung.

Behandlungstechniken
Fast alle Techniken der osteopathischen Medizin sind als "weich" bzw. "sanft" einzustufen. Ziel der Behandlung ist eine schrittweise aber auch lang anhaltende Regulation hin zum "Gesunden".

Muskelenergie Techniken:
Bei diesen Techniken werden Gelenkfehlfunktionen an der Wirbelsäule, aber auch an anderen Gelenken behoben. Durch gezielten Muskelzug und geführte Bewegungen werden die Gelenke wieder zur Normalfunktion gebracht und die Muskelspannung optimiert.

Myofasziale Techniken:
Alle Muskeln sind umhüllt von Bindegewebehüllen, sogenannten Faszien. Diese Faszien selbst stehen im ganzen Körper miteinander in Verbindung. Durch weichen Druck und Zug werden Reize an diesen Faszien gesetzt. Dadurch werden Reaktionen zur Normalisierung der Gewebespannung in Gang gesetzt.
Letztlich werden dadurch die Durchblutung der Gewebe und vor allem ihre Gleitfähigkeit gegeneinander verbessert.

Counterstrain-Technik:
Bei der Counterstrain-Technik werden bestimmte druckschmerzhafie Muskel- und Sehnenpunkte behandelt. Es gibt ca. 200 derartige "Tender points". Mit einer speziellen Lagerungstechnik werden diese Tenderpoints vollständig entspannt und gelöst.

Functional-Technik nach Johnston:
Die funktionellen Techniken sind indirekte Methoden, die über Reflexe am Rückenmark und zentralem Nervensystem wirken. Das Segment mit einer Fehlfunktion wird in eine entspannte Lage geführt .
Dadurch wird eine Normalisierung der Funktion ermöglicht.

Viscerale Technik:
Bei der visceralen Osteopathie werden Spannungsänderungen an inneren Organen behandelt. Innere Organe sind durch Faszien und Bänder befestigt und beweglich. Bei Verspannungen dieser Faszien wird die Beweglichkeit der Organe beeinträchtigt.
Dadurch können Funktionsstörungen der Organe selbst entstehen und über Reflexe auch Störungen am Skelettsystem auftreten. Bei der visceralen Osteopathie werden die Verspannungen der Bänder gelöst.
Dadurch wird die natürliche Funktion der inneren Organe unterstützt.

Craniosakrale Technik:
Die Schädelknochen sind beweglich und bewegen sich in einem bestimmten Rhythmus.
Dieser craniosacrale Rhythmus (ca. 8-12 mal pro Minute) setzt sich vom Kopf über den ganzen Rückenmarkskanal hinunter bis zum Steißbein fort. Bei einer Fehlfunktion können die gelenkartigen Verbindungen der Schädelknochen und des Steißbeins behandelt werden.
Mit der craniosacralen Technik werden auch Verspannungen der Schädelmembran gelöst und der Blutkreislauf im Schädel verbessert.

Therapiedauer:
Eine osteopathische Behandlung dauert in der Regel 20 bis 30 Minuten, in schwierigen Fällen auch länger.
Nach der Grundbehandlung ist eine individuelle Ausrichtung notwendig. Im Regelfall kann mit drei bis fünf Behandlungen im Abstand von 1-2 Wochen ein guter Behandlungserfolg erreicht werden. In schwierigen Fällen wird die Basisserie auf 6-8 Fälle erweitert.

Nach Abschluss der Basisserie sollte eine erste Kontrolle nach 3-4 Monaten erfolgen.
Je nach Krankheitsbild erfolgen dann weitere Kontrollen nach 4-6 Monaten.

Kosten:

Kassenpatienten
In Deutschland ist die Osteopathische Medizin keine Kassenleistung.
Osteopathische Behandlungen müssen daher nach der GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte) wie bei einem Privatpatienten abgerechnet werden. Nach den Sätzen der GOÄ ergibt sich je nach den gewählten Behandlungsmethoden und dem Zeitaufwand ein Kostensatz zwischen 70,00 und 110,00 Euro pro Sitzung.





Zugriffe: 776
  • Dres Achtnich 9
  • Dres Achtnich 8
  • Dres Achtnich 6
  • Dres Achtnich 7
  • Dres Achtnich 5
  • Dres Achtnich 4
  • Dres Achtnich 3
  • Dres Achtnich 2
  • Dres Achtnich 14
  • Dres Achtnich 10
  • Dres Achtnich 11
  • Dres Achtnich 12
  • Dres Achtnich 13
  • Dres Achtnich 1
    Praxis Dres. Andrea und Martin Achtnich
    Innere Medizin | Allgemeinmedizin | Osteopathie | Akupunktur 
    Gustav-Seitz-Str. 4 | 68163 Mannheim | Telefon: 0621 24775 | Telefax: 062113667
    Webdesign, SEO, Hosting by Kurpfalz-Webdesign und MANNHEIMS-WEB
    Fotonachweis: www.fotoinitiative.de